OFFIZIELLE PERSÖNLICHE WEBSEITE
Wladimir Petruk
Der Vorstandsvorsitzende von Interbudmontazh Bauvereinigung
Karriereweg
1986-1992
Diente in der sowjetischen Armee-Einheiten und in eine Militärschule für zukünftige Offiziere
1993
Der erste Firma von W. Petruk, AO KIEVBUDINVEST, eine Aktiengezellschaft, ist registriert
1995
KIEVBUDINVEST schließt sein ersten Großauftrag ab
1996
Eintritt in den russischen Markt. Der Bau der Bauobject im Autonomer Kreis der Chanten und Mansen

2000
Vladimir Petruk lässt die Interbudmontazh Bauvereinigung registriert
mit dem Ziel, die internationalen Verträge in Afrika, Asien und Lateinamerika zu bekommen
2001
Der Beginn einer langen und fruchtbaren Arbeit in Turkmenistan, der bis heute an dauert
2005-2006
Wladimir Petruk arbeitete als stellvertretender Vorstandsvorsitzende im NAK Naftogas der Ukraine, eine Nationale Aktiengesellschaft
2006 - bis heute
Er verließ den Staatsdienst und konzentrierte sich auf der Entwicklung der Interbudmontazh Bauvereinigung, was er bis heute ab weiterführt
Biografie
Frühes Leben, Familiengeschichte

Wladimir Petruk wurde 3 Juli 1965 geboren im Dorf Suchowola Wolodymyrez Kreis im Oblast Riwne der Ukrainischen SSR bei der Familie der Beamte. Sein Vater Wladimir Petruk auf dem Staatsgut als Leiter der Abteilung arbeitete, dann als stellvertretenden Direktor, und noch dann als Direktor. Seine Mutter Vera Petruk arbeitete als Verkäuferin, später auch als der Direktor der Buchhandlung. Der älteste der drei Söhne. Der mitte Bruder Nikolai wurde im Jahr 1967 geboren und starb tragische im Jahr 1983. Der junge Sohn Petr wurde 1972 geboren, absolvierte er die Riwne Hochschule für Wasserwirtschaft Ingenieure. Er leitet gemeinsame landwirtschaftliche Betriebe in der Region Kiew. Er wurde mit dem Orden für Verdienste dritten Grades ausgezeichnet.

Militärische Ausbildung, frühe Karriere

Im Jahr 1972 zog die Familie in das Dorf Rafaliwka, wo selbjährigen Wladimir Petruk in der 1. Klasse der lokalen Schule ging. Er hat 8 Klassen beendet and absolvierte aus der Mittelschule. Im 1980 trat er in der Kiew Suworow Militärschule ein. Im Jahre 1982 - in der Kiewer Offiziershochschule für Kommandeure. Von 1986 bis 1992 diente er in der sowjetischen Armee.

Die Stufen der Karriere und Erfolge

Nach seiner Entlassung im August 1992 Petruk begann in kommerziellen Strukturen zu arbeiten, wo er als Angestellte, als Leiter der Abteilung, als technischer Direktor, und dann als Generaldirektor arbeitete.

Im 1993 liess er seine erste Firma Kievbudinvest registrieren, die in der Renovierung von Wohnungen, Büros, Gebäudefassaden und andere kleinere Arbeiten beschäftigt war. Das Unternehmen beschäftigte 37 Mitarbeiter. Der erste Großauftrag wurde im Jahr 1995 erhält.

Im Jahr 2000 wurde Interbudmontazh Bauvereinigung erstellt mit internationale Verträge zu arbeiten. Bis 2008 hatte das Unternehmen Repräsentanz im 13 Ländern. Im Jahr 2001 wurde der erste Vertrag in Turkmenistan unterzeichnet.

In den Jahren 2004-2006 erhielt er seine zweite Hochschulausbildung im Ivano-Frankivsk Öl und Gas-Institut an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

In den Jahren 2005-2006 arbeitete Wladimir Petruk als stellvertretender Vorsitzender von Naftogas der Ukraine. Unter der Leitung von Petruk, Naftogaz gewann den Tender das Ölfeld in Ägypten zu entwickeln. Danach verliess er für eine guten Staatsdienst und konzentrierte sich voll auf der Entwicklung des Interbudmontazh, damit er bis heute sich beschäftigt.

Für die ganze Zeit nahm das Unternehmen in Betrieb mehr als 80 Objekte des bürgerlichen Baues, baute mehr als 300 km Pipeline und mehr als 35 km Tunnels. Ein Sportkomplex, Geschäftszentren, Wohnhäuser, Banken, usw. gebaut waren. Das Unternehmen spezialisiert sich auch in der Planung, im Tiefbau, im Transportbau, im Bau von Öl- und Gasindustrie, im Infrastrukturbau, im Zivilbau.

Persönliches Leben und Interessen

Verheiratete im Jahr 1986. Seine Tochter Swetlana wurde 1987 geboren, und sein Sohn Ilya wurde 1995 geboren. In seiner Freizeit, Wladimir Petruk fahrt Alpineski und angelt. Beteiligt sich an der Wohltätigkeitsarbeit.

Motto

Zwei kluge Menschen können immer übereinkommen. Ein kluger Mensch und ein Narr können auch einen Kompromiss finden. Wenn es geht um zwei Narren, dann ist es ihnen nich beschieden.
Nachrichten
© 2017
Vladimir Petruk
Made on
Tilda